Erfolgreicher Start ins neue Jahr: Hisense auf der CES 2017

Einmaliges Heimkino-Erlebnis: Dual Color 4K Laser Cast TV
Die aktuelle Variante des zuletzt auf der IFA 2016 präsentierten 4K Laser Cast TV, der Dual Color 4K Laser Cast TV, sorgte auf der CES 2017 für besonders großes Aufsehen. Der Kurzdistanz-Projektor projiziert aus einem Abstand von nur 53 cm UHD-Darstellungen auf eine Bildfläche mit einer Diagonalen von 2,54 m (100“). Dabei ermöglicht der Dual Color 4K Laser Cast TV dank seinen zwei Lichtquellen noch intensivere und natürlichere Farben. Er verfügt über eine maximale Leuchtdichte von 360 cd/m², die mit der Helligkeit moderner LCD-TVs vergleichbar ist. Auch dank seines weiten Farbraums (110% NTSC) ist der kompakte Projektor somit eine gute Alternative zu großformatigen Flachbildfernsehern. Auf der CES 2017 brachte die innovative Laser-Cast-Technologie Hisense bei der Award-Verleihung der „Global Top Brands“ die Auszeichnung „Golden Display Tech Gold Award of the Year“ ein.

Brillante Bilder: QLED- und ULED-TVs
Mit einem 65″ (165,1 cm) großen 8K-QLED-TV hat Hisense eine weitere Display-Innovation vorgestellt, deren Bildqualität unter anderem durch eine hohe Helligkeit und Farbtreue überzeugt. Auch eine breite Auswahl an TVs mit der von Hisense entwickelten ULED-Technologie konnten Messebesucher auf der CES hautnah erleben. So hatten Interessierte zum Beispiel die Gelegenheit, in einem speziellen NASCAR-Ausstellungspavillon auf dem Fahrersitz eines Rennsimulators Platz zu nehmen und rasante Rennspiele auf aktuellen ULED-TV-Modellen zu genießen.

Ob und wann die auf der CES gezeigten Technik-Neuheiten in Deutschland erhältlich sein werden, steht noch nicht fest.