Technologie-Partner des Red Bull Racing-Teams

Im April 2015 wurde auf dem Shanghai International Circuit vor dem Grand Prix von China die mehrjährige Partnerschaft mit dem Red Bull Racing-Team bekanntgegeben. Mithilfe dieser Partnerschaft soll die Marke Hisense weltweit an Bekanntheit gewinnen. Um dieses Ziel zu erreichen, steht unter anderem die Produktpalette von Hisense auf der Rennstrecke und in der Produktion zur Verfügung.

Dr. Lin, Executive Vice President von Hisense Company Ltd., sagte hierzu: “Red Bull Racing ist eines der erfolgreichsten und am meisten beachteten Teams in einer Sportart, die für Technologie, Teamwork und Wettkampf bekannt ist. Wie Red Bull Racing sind auch wir eine stolze und ehrgeizige Marke. Wir streben ständig nach Innovationen bei unseren erstklassigen Konsumgütern, um unseren Vorsprung vor der Konkurrenz zu halten. Wir freuen uns darauf, diese Innovationen mit dem Team zu teilen, um es während der Saison unterstützen zu können.”

Impressionen von der IFA 2015

Ein Highlight im Rahmen der letztjährigen IFA war der Playseat Red Bull Racing F1™-Simulator. Die Besucher konnten dank des Simulators erleben, wie es sich anfühlt als Formel 1™-Pilot die Rennstrecke in Monza zu fahren. Am IFA Sonntag besuchte der Online Gamer und Youtuber Lukas Bracht, besser bekannt als LetsPlayNoob05, den Hisense Stand und zeigte den Besuchern wie ein echter Profi die Strecke meistert. Der Racing Game Experte gab zudem nützliche Tipps und Tricks rund um die richtige Fahrweise, verteilte Autogramme und machte Fotos mit seinen Fans.
Auf dem Playseat Red Bull Racing F1™-Simulator konnten sich aber nicht nur die Standbesucher wie echte Formel 1™-Fahrer fühlen, sondern auch die Schalke Stars Johannes Geis und Franco Di Santo lieferten sich ein wildes Rennen.